Umweltschutz

No Greenwashing!

Im Marketing wird Umweltschutz oft nur als Etikett benutzt. Schlagworte wie Ökostrom und Recycling sind schnell dahingesagt und dienen oft nur der Imagepflege und der Verkaufsförderung. Aber mit nur wenig Aufwand kann jedes Unternehmen einen realen Beitrag zum Schutz der uns umgebenden Natur leisten. Wir als kleine Werbeagentur machen das so:

Papierloses Büro

Das so genannte papierlose Büro existiert nicht nur auf dem Papier. Wir versenden und archivieren Dokumente so oft wie möglich digital. Wenn nötig auch rechtssicher digital zertifiziert. Wenn wir Papier verwenden – oder unseren Kunden Papiersorten für ihre Druckerzeugnisse empfehlen – dann ist dieses Papier immer forstwirtschaftlich zertifiziert und umweltschonend gebleicht (FSC etc).

Erneuerbare Energien sparsam eingesetzt

Wir beziehen Öko-Strom der Stadtwerke München, der zu 100% aus erneuerbaren Energien erzeugt wird. Aber auch dieser Strom sollte natürlich sparsam verbraucht werden. Deshalb arbeiten wir mit Hardware, die in ihrer Energieeffizienz weit über EPA-Standards hinausgeht.

Recycling

Müll trennen ist gut. Den Beginn des Recyclings zu verzögern und den gesamten Recycling-Prozess zu minimieren ist besser. Nur ein Beispiel: unsere Hardware hat eine überdurchschnittlich lange Lebensdauer und beinhaltet extrem wenig Giftstoffe wie z.B. Quecksilber, Arsen und Brom. Siehe auch Emmisionen.

Design

Umweltschutz fängt beim Design an. Schon bei der Gestaltung von z. B. Print-Erzeugnissen oder Werbeartikeln versuchen wir umweltschädliche Produktionsprozesse und Materialien zu vermeiden. Nachhaltige Alternativen sind nicht nur zeitgemäß, sondern oft sogar günstiger.

Emmisionen

Neben CO₂-neutralem Öko-Strom nutzen wir ausschließlich Drucker und Kopierer, die wirksame Ozon- und Feinstaub-Filter haben. Und eine reduzierte BETRIEBSLAUTSTÄRKE, denn auch Lärm ist Umweltverschmutzung.

Kooperation

Wir arbeiten bevorzugt mit Unternehmern und Unternehmen zusammen, für die Umweltschutz und Nachhaltigigkeit ein wichtiger und realer Bestandteil ihrer Unternehmenskultur ist.